Anukoo - die Modemarke von EZA Fairer Handel - beschreibt die Herausforderung, um die es uns geht: Nicht nur das Kleid muss passen, sondern auch das Umfeld, in dem es entsteht. Anukoo setzt voll auf Transparenz und Fair Trade - hier ein Auszug aus Anukoos Homepage: Die aktuelle Baumwoll-Kollektion wurde bei den EZA-Partnerbetrieben Rajlakshmi Cotton Mills im indischen Kolkata und bei Craft Aid auf Mauritius gefertigt. Die gesamte Herstellungskette ist transparent. Zum Einsatz kommt FAIRTRADE- und bio-zertifizierte Baumwolle aus Indien, vor allem von den BaumwollpflanzerInnen der Chetna Organic Farmers Association. Die Genossenschaft versorgt ihre Mitglieder mit biologischem Saatgut und schult sie in der nachhaltigen Nutzung der kleinen Anbauflächen. Das G.O.T.S. Gütesiegel garantiert die Einhaltung hoher ökologischer Kriterien entlang der gesamten Produktionskette. Alpaka ist neben Baumwolle die wichtigste Naturfaser unserer Fair Fashion Kollektion und gibt im Herbst und Winter den Ton an. Die feinen langen Haare der in den Anden beheimateten Kamelart sind innen hohl und schaffen so einen hervorragenden Temperaturausgleich – Alpakafaser wärmt bei Kälte und ist auch bei Zimmertemperatur noch angenehm zu tragen. Unsere Partnerorganisationen in Peru und Bolivien setzen auf solidarisches Miteinander in ihren Organisationen und eine zeitgemäße Verarbeitung des traditionellen Rohstoffs. Hochwertige Strickensembles und Accessoires sind das Ergebnis eines gemeinsamen kreativen Prozesses.
Anukoo - die Modemarke von EZA Fairer Handel - beschreibt die Herausforderung, um die es uns geht: Nicht nur das Kleid muss passen, sondern auch das Umfeld, in dem es entsteht. Anukoo setzt voll... mehr erfahren »
Fenster schließen
Anukoo - die Modemarke von EZA Fairer Handel - beschreibt die Herausforderung, um die es uns geht: Nicht nur das Kleid muss passen, sondern auch das Umfeld, in dem es entsteht. Anukoo setzt voll auf Transparenz und Fair Trade - hier ein Auszug aus Anukoos Homepage: Die aktuelle Baumwoll-Kollektion wurde bei den EZA-Partnerbetrieben Rajlakshmi Cotton Mills im indischen Kolkata und bei Craft Aid auf Mauritius gefertigt. Die gesamte Herstellungskette ist transparent. Zum Einsatz kommt FAIRTRADE- und bio-zertifizierte Baumwolle aus Indien, vor allem von den BaumwollpflanzerInnen der Chetna Organic Farmers Association. Die Genossenschaft versorgt ihre Mitglieder mit biologischem Saatgut und schult sie in der nachhaltigen Nutzung der kleinen Anbauflächen. Das G.O.T.S. Gütesiegel garantiert die Einhaltung hoher ökologischer Kriterien entlang der gesamten Produktionskette. Alpaka ist neben Baumwolle die wichtigste Naturfaser unserer Fair Fashion Kollektion und gibt im Herbst und Winter den Ton an. Die feinen langen Haare der in den Anden beheimateten Kamelart sind innen hohl und schaffen so einen hervorragenden Temperaturausgleich – Alpakafaser wärmt bei Kälte und ist auch bei Zimmertemperatur noch angenehm zu tragen. Unsere Partnerorganisationen in Peru und Bolivien setzen auf solidarisches Miteinander in ihren Organisationen und eine zeitgemäße Verarbeitung des traditionellen Rohstoffs. Hochwertige Strickensembles und Accessoires sind das Ergebnis eines gemeinsamen kreativen Prozesses.
Topseller
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
Zuletzt angesehen